brain
as
a
service

Auf’s Gleis setzen

Mobilität auf der Schiene kann nur gewinnen. Professionelle Kommunikation hilft, diese gute Nachricht zu verbreiten.

🡒 files:// läuft // 2 Minuten

Stets haben Bahnstrecken mit wieder aufgenommenem Personenverkehr die prognostizierten Fahrgastzahlen weit übertroffen. Stets trägt der modernisierte Bahnverkehr auf regionalen oder gar lokalen Verbindungen deutlich mehr zur Lebensqualität der Menschen bei als jedes Großprojekt im Verkehrswesen. Stets glänzen Vorhaben, die den Bahnverkehr verbessern oder gar wiederbeleben, als Gewinnerthema auf ganzer Linie. Der Verein Allianz pro Schiene beispielsweise ist sich sicher: »Nach Jahrzehnten des Schrumpfens erlebt die Schieneninfrastruktur an mehr und mehr Orten in Deutschland ein Comeback.« Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen gab erst im vergangenen Jahr eine Broschüre heraus, die auf einer doppelseitigen Karte ganz Deutschland mit wieder in Betrieb zu nehmenden Strecken übersät.

Mit Überblick und Augenmaß

Für diejenigen, die solche Bahnverkehre ganz konkret und vor Ort ins Werk setzen wollen, stellt sich dennoch immer wieder die Frage: Wie sage ich es den Einwohner*innen, den späteren Nutznießer*innen, den Profiteur*innen, aber auch den Betroffenen? Verschiedene Teilinteressen, Argumentationsebenen, Emotionen und Fakten wollen in ein Gesamtbild gebracht, von Widersprüchen befreit und als frohe Botschaft dargestellt werden. Klimaschutz beispielsweise zählt als Rechtfertigung für das Projekt herzlich wenig, wenn ich – völlig unbegründet – um den Wert meines Grundstücks fürchte, das an der Strecke liegt.

Für zwei Bahnprojekte in Nordrhein-Westfalen entwickelt spitzenkraft.berlin gemeinsam mit Interlink eine Kommunikationsstrategie, Wort-Bild-Marken, Kommunikationsmedien und Veranstaltungsformate und betreut den Prozess umfassend. Gegenüber jeder herkömmlichen Agentur können Interlink und spitzenkraft.berlin dabei zusätzlich ihre eigene Kompetenz in der Verkehrsplanung einsetzen und wissen deshalb zu jeder Zeit, wovon die Rede ist — und wie sich das in eine allgemeinverständliche Sprache übersetzen lässt.

brain
as
a
service

spitzenkraft.berlin unterstützt den Internet Explorer von Microsoft nicht. Er gilt als veraltet, unsicher und sogar der Hersteller selbst hat den Support dafür beendet. Bitte steigen Sie auf einen aktuellen Browser um — auch in ihrem eigenen Interesse.