brain
as
a
service

Superblocks auch in Berlin

Wenn die autoarme Quartiersentwicklung sich von einem breiten gesellschaftlichen Konsens getragen sieht, dann beginnt Verkehrswende.

🡒 files:// läuft // 1 Minuten

Das 4,7 Hektar große Grundstück des Dragonerareals und weitere angrenzende Grundstücksflächen sind große Potenzialflächen für die Entwicklung eines innerstädtischen Quartiers für Wohnen, Gewerbe, Kultur und soziale Einrichtungen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf einem sensiblen Umgang mit der vorhandenen denkmalgeschützten Bausubstanz, sowie den bestehenden Gewerbemieter*innen. Durch die Übertragung des Grundstücks Dragonerareal in Landeseigentum bietet sich die Chance für die kooperative, partizipative und gemeinwohlorientierte Entwicklung eines neuen Quartiers in Friedrichshain-Kreuzberg.

Es besteht Konsens darüber, das Dragonerareal zu einem vielfältigen, inklusiven und ökologisch zukunftsweisenden Stadtquartier mit leistbarem und bedarfsgerechtem Wohnraum, bestehendem und neuem Gewerbe sowie Kultur zu entwickeln. Gemeinsam mit inno2grid und Interlink hat spitzenkraft.berlin den Auftrag erhalten, ein Mobilitätskozept zu entwickeln, das diesen Maßstäben gerecht wird.

brain
as
a
service

spitzenkraft.berlin unterstützt den Internet Explorer von Microsoft nicht. Er gilt als veraltet, unsicher und sogar der Hersteller selbst hat den Support dafür beendet. Bitte steigen Sie auf einen aktuellen Browser um — auch in ihrem eigenen Interesse.